AGH – Arbeitsgelegenheiten bei der BEQUA gGmbH

BERATUNG UND SOZIALES

AGH – Arbeitsgelegenheiten bei der BEQUA gGmbH

Langzeitarbeitslose Menschen haben ohne Unterstützung häufig nur geringe Chancen auf eine (Wieder-) Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt. Die BEQUA gGmbH bietet arbeitssuchenden Menschen Beschäftigung und Qualifizierung unter arbeitsmarktähnlichen Bedingungen an.

Was ist eine AGH?

  • Sie arbeiten bei der BEQUA gGmbH in einer gemischten Arbeitsgruppe mit Menschen mit und ohne Handicap.
  • Sie können in Teil- oder Vollzeit bis zu 130 Stunden im Monat arbeiten.
  • Sie erhalten 1,00 € Mehraufwandsentschädigung pro Stunde.

Mögliche Arbeitsbereiche:

  • Im Haus:
  • Innerörtliche Grünflächenpflege
  • Naturschutz und Landschaftspflege
  • Möbelbörse
  • Kleiderbörse
  • Außenstellen:
    In Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern bietet die BEQUA gGmbH weitere Arbeitsgelegenheiten z.B. in:
  • der Tafel
  • Seniorenheimen
  • Tierparks
  • Jugendzentren und sonstigen Einsatzstellen an.

Voraussetzungen:

  • Bezug von ALG II
  • Vermittlung über die persönlichen Ansprechpartner der Agentur für Arbeit
  • In Einzelfällen Bezug von Leistungen nach dem SGB XII

Dauer:

  • 6 Monate (bei erkenn- und beschreibbaren Fortschritten kann eine Verlängerung für weitere 6 Monate beantragt werden)

Ziele:

  • Erhalt bzw. (Wieder-) Herstellung der Arbeitsfähigkeit
  • Förderung von sozialer Integration

Weitere Angebote:

  • Je nach Bedarf kann weitere Unterstützung in Absprache mit der Agentur für Arbeit angeboten werden:
  • Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Sozialpädagogische Beratung